Kopfbild
135 Kurse • 343 Termine • 36 Anbieter
135 Kurse • 343 Termine • 36 Anbieter

Integrationskurs - Deutsch als Fremdsprache - Jugendintegrationskurs

CJD Nord

Inhalte:
Im Integrationskurs für junge Erwachsene (Jugendintegrationskurs) werden in bis zu 900 Unterrichtsstunden neben Deutsch auch fachsprachliche, berufsorientierende und allgemeinbildende Inhalte vermittelt.
Der anschließende 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Jugendintegrationskurses und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland.
Am Ende der 900 Unterrichtseinheiten stehen eine mündliche und schriftliche Prüfung auf dem Sprachstandsniveau „B1“ (Deutsch-Test für Zuwanderer DTZ). Mit Bestehen dieses Zertifikats und der bestandenen Orientierungskursprüfung erhält der/die Teilnehmer/in das „Zertifikat Integrationskurs“, welches u. a. ein Kriterium für die Einbürgerung darstellt.

Zielgruppe: (Teilnehmende mit dem Sprachniveau A1)
Die Kurse richten sich an Migranten/-innen zwischen 18 und 26 Jahren mit auf Dauer angelegter Aufenthaltserlaubnis. Bei einer Aufenthaltsbefugnis von sechs Monaten kann ein Kurs über 300 Stunden besucht werden.

Kursdauer/-aufbau:
Basiskurs
Modul 1 (100 Stunden/1 Monat)
Modul 2 (100 Stunden/1 Monat)
Modul 3 (100 Stunden/1 Monat)

Aufbaukurs
Modul 4 (100 Stunden/1 Monat)
Modul 5 (100 Stunden/1 Monat)
Modul 6 (100 Stunden/1 Monat)

Spezialkurs
Modul 7 (100 Stunden/1 Monat)
Modul 8 (100 Stunden/1 Monat)
Modul 9 (100 Stunden/1 Monat) B1 Prüfung

Orientierungskurs (100 Stunden/1 Monat)

Sprachkurs-Prüfung: Der Integrationskurs endet bei Bestehen mit dem telc-Zertifikat B1.

Kosten:
Kursteilnehmer/innen mit BAMF-Zulassung müssen einen eigenen Kostenbeitrag in Höhe von 1,95 Euro pro Unterrichtsstunde bezahlen.
Kursteilnehmer/innen können auf Antrag von der Zahlung des Kostenbeitrages befreit werden.
Voraussetzung: Bezug von Arbeitslosengeld II oder Hilfe zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe) oder wenn ihnen die Zahlung wegen ihres geringen Einkommens besonders schwerfällt. Fahrtkosten können ebenfalls unter bestimmten Bedingungen auf Antrag vom BAMF übernommen werden.

Anmeldung:
Sprechzeiten: dienstags und donnerstags von 13-16 Uhr
Ansprechpartnerin: Frau Rombs, Tel.: 040 211 11 81 0

Suchmerkmale:
  • Integrationskurs i
  • Integrationskurs (zu speziellem Förderbedarf)
  • telc Deutsch B1 / Zertifikat Deutsch
  • Jugendliche (Teilnehmende)
  • B1 i
  • A2 i
  • A1 i

1 Durchführung:

07.12.18 - 07.10.19
14:30 - 18:00 Mo., Di., Mi., Do. und Fr. Nach­mittags 10 Monate (1000 Std.) max. 16 Teilnehmer
Hamburg-Altstadt, Glockengießerwall 3
In Google Maps anzeigen →
195 € pro Modul (100 Stunden) zzgl. Lehrmaterial

3. Stock

CJD Nord

Glockengießerwall 3
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 211 11 81 33
Kontakt: Frau Rombs, Di + Do 13:00 - 16:00 Uhr
Zeige alle Angebote

CJD Nord [Kursort Hamburg]

Art der Einrichtung:
Das CJD Nord bietet in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge an seinen Standorten verschiedene Kurse an. Ein inhaltlicher Schwerpunkt sind Jugendintegrationskurse, Sprach- und Alphabetisierungskurse, die in Hamburg, Eutin, Malente und Bad Schwartau stattfinden.

Erfolgssicherung durch:
• individuelle Beratung vor Kursaufnahme
• moderne Lehrkonzepte
• Zertifikate (Telc)
• Evaluation am Kursende
• sozialpädagogische Begleitung durch den Jugendmigrationsdienst
Die Qualität der Arbeit wird durch einen fortwährenden systematischen Qualitätsmanagementprozess überprüft.

Lehrmethoden/Lehrmaterial:
Die Sprachkurse orientieren sich an den Konzepten des BAMF für bundesweite Integrationskurse sowie Jugendkurse. Hierbei stehen den Lehrkräften moderne Medien wie Beamer und Laptops mit Internetanschluss zur Verfügung. Die Lehrmaterialien werden gemäß der Liste der zugelassenen Lehrwerke des BAMF eingesetzt. Die Unterrichtsmethoden entsprechen den neuesten methodischen und didaktischen Standards.

Lehrkräfte:
Alle eingesetzten Lehrkräfte in den Integrationskursen haben eine Zulassung vom BAMF. Einige Dozenten verfügen darüber hinaus über eine Zusatzqualifikation im Bereich Alphabetisierung bzw. eine Prüferlizenz für telc-Prüfungen.
Das CJD beschäftigt am Kursort Hamburg 10 Lehrkräfte.

Erreichbarkeit der Lernorte:
Direkt gegenüber dem Hamburger Hauptbahnhof (Nord).

Kursinformation: 98% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum